News

von CLOE

"Völlig daneben": Lehrergewerkschaft attackiert Karmasin

WIEN. Mit heftiger Kritik sieht sich Familienministerin Sophie Karmasin (VP) konfrontiert. Sie hatte zuletzt, wie berichtet, den auch parteiinternen Rufen nach einer akademischen Ausbildung für Kindergartenpädagogen eine Absage erteilt, dies sei nur für Führungspositionen vorstellbar, so Karmasin.

"Völlig daneben": Lehrergewerkschaft attackiert Karmasin  "Ich halte ihre Meinung für schlimm und politisch völlig daneben", sagt der Chef der Pflichtschullehrer-Gewerkschaft Paul Kimberger nun im OÖNachrichten-Gespräch. Gerade in der Elementarpädagogik sei ein "deutlicher Schwerpunkt" notwendig.

 

Weiterlesen …

von CLOE

Rückschau der Junglehrertagung in Wien 26./27.9.2014

Junglehrervertretung in Österreich

Wir gestalten - BILDUNG - ist Zukunft
verlässlich – kompetent - zukunftsorientiert

Tagung der Junglehrervertreter/innen
Freitag, 26. 09. 2014, 16:00 Uhr bis
Samstag, 27. 09. 2014, 13:00 Uhr


Unter dem Motto „Wir gestalten BILDUNG – BILDUNG ist Zukunft“ hat das bundesweite Treffen der Junglehrervertretungen in Wien unter der Leitung von Michi Weber stattgefunden.

Michi Weber dazu: "Die Schule ist in einer andauernden medialen Diskussion. Unserem Berufsstand wird dabei oft nicht die nötige Wertschätzung entgegengebracht, die er verdient hätte. Dabei wird jedoch das Wichtigste übersehen: Die zukunftsorientierte Entwicklung der österreichischen Bildungslandschaft und damit verbunden eine kompetente und verantwortungsvolle Lehrtätigkeit kann und wird weiterhin nur durch das Engagement von uns Junglehrer/innen Gestaltung finden. Denn nur mit uns „Jungen“ können Visionen über eine moderne Schule von morgen realisiert werden!"

 

Weiterlesen …

von CLOE

Was die Lehrer?

Bericht aus der Krone verfasst von Mag. theol. Dr. phil. Elisabeth Deifel,
Geistliche Konsulentin der CLÖ
vom 8. Sept. 2014

Weiterlesen …

von CLOE

Eine Lanze für die Familie! – oder ist eh alles wurst?

Wo steht dieses Land, wenn es um die Bedürfnisse von Familien geht? Wenn zum Beispiel der Chef erfährt, dass eine Mutter außer Plan einige Tage dem Arbeitsplatz fern bleibt, weil sie sich um die Kinder kümmern muss? Droht dann der Zusammenbruch der Wirtschaft oder siegt die neuerdings in diesem Land ausgerufene Toleranz?

 

Weiterlesen …

von CLOE

CLV Oberösterreich - 13.000 Mitglieder eine Erfolgsgeschichte

Das Präsidium der Christlichen Lehrerschaft Österreichs gratuliert dem CLV Oberösterreich sehr herzlich zum 13.000 Mitglied und wünscht dem CLV unter der Führung von Landesobmann Präsident HR Fritz Enzenhofer, Landesobfrau Johanna Müller und Generalsekretär und Bundesvorsitzenden der APS Lehrergewerkschaft Paul Kimberger weiterhin alles Gute und ungebrochenen Zulauf.

Bundesobmann                                                      
Vizepräsident PSI HR Franz Fischer

Bundesobfrau
Fachinspekorin RR Elisabeth Maurer

Generalsekretär
Bernhard Trauner

Weiterlesen …

von CLOE

Paul Kimbgerger im Interview m. d. Presse zum Thema "Aus für die Schulglocke!"

„Wenn die Ministerin öffentlichkeitswirksam fordert, dass die Glocke abgeschafft wird, dann muss ich ihr sagen: Sie gibt es an vielen Schulen ohnehin nicht mehr“, sagt Pflichtschullehrervertreter Paul Kimberger zur „Presse“. Die Abschaffung der 50-Minuten-Einheiten hält er zwar für positiv, die Ankündigung der Abschaffung allein sei aber zu wenig. Es brauche ein alternatives pädagogisches und organisatorisches Konzept. Das Lehrerdienstrecht müsse ebenso wie die Stundentafel adaptiert werden. „Die Abschaffung der 50-Minuten-Einheiten als große Autonomiereform zu verkaufen ist lächerlich“, so Kimberger. Er glaube nicht, dass es Zufall sei, dass Heinisch-Hosek ihr Reformvorhaben kurz vor dem SPÖ-Parteitag verkündet.

(diepresse vom 12.9.2014)

Weiterlesen …

von CLOE

Die etwas andere Art Deutsch zu lernen

In drei Sprachen haben die Buben und Mädchen die Geschichte synchronisiert: Deutsch, Türkisch und BKS (Bosnisch, Kroatisch und Serbisch, Anm.) Die Idee zu dem "Projekt Film" kam von Ulrich Gladt, Klassenlehrer der 4 C. "In unserer Schule haben die meisten Kinder nicht Deutsch als Muttersprache. Deshalb lernen sie ab der ersten Klasse auch in Türkisch und BKS zu lesen und zu schreiben."

Ob sich die Mühe auszahlt, die sich Gladt und seine Kolleginnen gemacht haben? "Das wird die Zukunft weisen", sagt der Lehrer. "Laut Forscher macht sich die zweisprachige Alphabetisierung erst im Alter von 12, 13 Jahren bemerkbar. Dann unterrichte ich die Kinder nicht mehr." In einer Hinsicht hat sich’s jedenfalls ausgezahlt: Der Film wurde im Kino gezeigt. Da waren die Kinder sehr stolz.

Kurier vom 8.9.2014

Weiterlesen …

von CLOE

Was die Lehrer?

Aus der Krone vom 7. September 2014
von Friedrich Lawitzka
Landesobmann der Christlichen Lehrer u. Erzieher NÖ

Weiterlesen …